02524 - 92 82 72 info@messtechnik-wendt.de

Rohrbruch- und Leckageortung

Nicht immer ist die Ursache für einen Wasserschaden eindeutig. Nicht immer hängt dies eindeutig zuordbar wie nach Hochwasser, Starkregen oder einem Sturm.

Häufig liegt die Ursache tief in den Wänden, wie ein unentdecktes Leck in der Rohrleitung, was schnell zu großflächig feuchten Wänden führen kann.
Schnelle Abhilfe ist von Nöten – mit Hilfe einer professionellen Leckageortung kann eine Schadenaufnahme und dahin eingehende Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden, um den Schaden effizient zu beseitigen.

Durch den Einsatz moderner Ortungsgeräte kann die betroffene Stelle schnell lokalisiert werden und von uns behoben werden.

Haben Sie einen Wasserschaden? Rufen Sie uns an!

Unsere Verfahren:

Thermografie: Mithilfe einer Thermographie-Kamera wird die Oberflächentemperatur gemessen um Warm- und Kaltbereiche zu erkennen.
Durch den Temeperaturverlust durch eindringendes Wasser sind so Leckagen an der Rohrleitung schnell erkennbar

Endoskopie: Mithilfe des Video-Endoskopie-Verfahrens sind auch schwer zugängliche Bereiche einsehbar und können auf eventuell vorhandene Rohrbrüche untersucht werden.
Eine kleine Digital-Rohrkamera wird in die Hohlräume oder durch kleine Kernbohrungen freigelegte Bereiche eingeführt.
So können z.b. Bereiche hinter einer Badewanne untersucht werden ohne diese zeitaufwändig entfernen zu müssen.

Prüfgas: Bei diesem Verfahren wird ein nicht brennbares, nicht giftiges Gasgemisch in die Leitung eingelassen. Mithilfe eines Gasdetektos kann austretendes Gas gemessen werden,
um den Rohrbruch zu lokalisieren, da an der Leckage das Gas entsprechend austritt.

Kanal-TV-Inspektion: Die TV-Inspektion liefert Einblicke über die Entwässerungsanlage ihres Gebäudes.
Durch die verbaute Kamera lassen sich auf diese eise Verschmutungen, Verstopfen, natürliche Alterungsprozesse oder Rohrbrücke lokaliseren.